Natur & Landschaft

Oberweißbacher Bergbahn

 

 

Die Oberweißbacher Bergbahn liegt im Schwarzatal am Rande des Thüringer Waldes. Die Bergbahn ist durch die Transportmöglichkeit normalspuriger Personen- und Güterwagen weltweit einzigartig. Ein Erlebnis für alle Eisenbahn- und Technikfreunde, sowie für alle, die Ausflüge in die Natur zu schätzen wissen!

Die denkmalgeschützte Steilstrecke
Herzstück dieses historischen Kleinods ist die denkmalgeschützte, 1,4 km lange Standseilbahn von der Talstation Obstfelderschmiede zur Bergstation nach Lichtenhain. Auf einer rund 18 minütigen Erlebnisfahrt überwindet die Bergbahn 323 Höhenmeter, was einer Steigung von sagenhaften 25% entspricht. Eröffnet wurde die Steilstrecke 1923 um Wirtschaftsgüter und Rohstoffe für die Glas- und Porzellanproduktion zu den schwer erreichbaren Orten auf den Höhenzügen des Schwarzatals zu befördern. Obwohl der Güterverkehr 1966 eingestellt wurde, wird die Bahn noch heute mit dem rekonstruierten Bergbahnwagen aus dem Eröffnungsjahr betrieben. Die Bergbahn besteht aus zwei unterschiedlichen Wagen, einer Güterbühne mit dem Aufsatzwagen und einem stufenförmigen Personenwagen.

 

 

Zwischen Mai und Oktober heißt es „oben ohne“! Dann kommt auf der Güterbühne bei schönem Wetter ein Cabrio-Wagen zum Einsatz.

Die historische Flachstrecke
Von Lichtenhain nach Cursdorf führt eine 2,6 Kilometer lange elektrifizierte Flachstrecke, auf der historische Triebwagen im Einsatz sind. Da Kräuter und Olitäten eine lange Tradition im Schwarzatal haben, wurde ein Triebwagen umgebaut, um diese mit allen Sinnen während der Fahrt zu entdecken. Ein Panoramadach und glasfreie Fenster bieten einen tollen Ausblick auf den Thüringer Wald. Der Wagen verkehrt von Mai bis Oktober bei schönem Wetter im Regelfahrplan.

Das Maschinarium
Im Maschinarium, dem Maschinenhaus der Bergbahn, können Gäste einen exklusiven Blick hinter die Kulissen werfen und sich über die Antriebsanlage mit den Treibscheiben, den Motoren und den Bremsen informieren. An verschiedenen Stationen werden die Funktionsweise und die Besonderheiten der Oberweißbacher Bergbahn interaktiv erlebbar gemacht.

Das gastronomische Angebot
Besuchergruppen können sich an der Gaststätte "Die Talstation" oder im "Speisewagen an der Bergstation" mit Thüringer Hausmannskost verwöhnen lassen.

Auf geht´s!


Gruppenangebot

Basisangebot - 7,00 €

• Einfache Fahrt mit der Oberweißbacher Bergbahn
• Erläuterungen während der Bergbahnfahrt
• Individueller Besuch des Maschinariums (Selbstzahler)
• Fahrt über die historische Flachstrecke

Erweiterungen

• Eintritt Maschinarium - 2,00€


Termine: Montag - Sonntag nach Voranmeldung
Gruppengröße: Ab 15 Personen, Empfehlung bis 50 Personen pro Bahn
Alle Preise pro Person

Gut zu wissen!
• Auf Wunsch: Fahrt mit der Schwarzatalbahn inkl.
• Freiplatz für Busfahrer und 1 Reiseleiter ab 15
   zahlenden Gästen
• Busparkplätze an der Tal-, Berg- und Endstation
• barierrefreie Fahrten mit Anmeldung möglich
• Spaziergang am Naturerlebnispfad Fröbelwald

Die Schwarzatalbahn
Auch unten im Tal ist man gut mit der Bahn unterwegs. Zwischen Rottenbach und Katzhütte führt die Fahrt durch das wildromantische Schwarzatal. Am Haltepunkt Obstfelderschmiede besteht die Umsteigemöglichkeit zur Bergbahn.